Effizienter produzieren mit MES
Zukunftskonzept MES 4.0
Slider Background

Zukunftskonzept MES 4.0

... Das MES der Zukunft

Auf dem Weg zu Industrie 4.0 spielt IT-Unterstützung in der Fertigung eine zentrale Rolle. Um die Anforderungen zukünftiger Fertigungsprozesse abdecken zu können, werden neue Funktionen und Standards benötigt, die insbesondere die MES-Anwendungen betreffen. Mit MES 4.0 stellt MPDV ein Konzept für das Manufacturing Execution System (MES) der Zukunft vor. 

MES 4.0 beinhaltet u.a. folgende Themen:

Das Zukunftskonzept MES 4.0 beschreibt neben Mobilität auch andere wichtige Eigenschaften, die ein MES-System braucht, um Industrie 4.0 zu unterstützen.
  • Inter­operabilität
  • Flexibilität
  • Management Support
  • Horizontale Integration
  • Online-Fähigkeit
  • Mobilität
  • Integratives Daten­management
  • Dezentralität
  • Unified Shopfloor Connectivity
  • Big Data
  • Security by Design
  • Faktor Mensch

Damit können Prozesse smarter abgebildet und alltägliche Aufgaben in der Fertigung effizienter bewältigt werden – auch in einer dezentralen Produktion im Sinne von Industrie 4.0.

Wie Fertigungsunternehmen von Industrie 4.0 profitieren können und welche Rolle ein MES-System dabei spielt, erfahren Sie im folgenden Präsentationsvideo. Hierfür werden alle Handlungsfelder des Zukunftskonzepts MES 4.0 erläutert.

Informationen zum Zukunfts­konzept MES 4.0 und den dazu passenden mobilen Anwendungen - sogenannte Smart MES Applications (SMA) erhalten Sie im Interview von Rainer Deisenroth, Director Sales/Marketing von MPDV, mit dem Konradin Verlag:

Weiterführende Informationen:

Wir sind für Sie da

Sie möchten mehr über unsere MES-Lösungen und Services erfahren?