Effizienter produzieren mit MES
Dynamic Manufacturing Control
Slider Background

Dynamic Manufacturing Control mit HYDRA-DMC

… komplexe Prozesse und Fertigungslinien überwachen und steuern

Variable, mehrstufige Arbeitsabläufe sind für die effiziente Herstellung von unterschiedlichen Varianten eines Produkts auf einer Fertigungslinie unabdingbar. Wie eine Produktvariante konkret gefertigt wird, können HYDRA-Anwender jetzt mit Dynamic Manufacturing Control (DMC) flexibel abbilden. HYDRA-DMC umfasst sowohl neue strukturelle Komponenten zur Erweiterung der HYDRA-Basis als auch Anwendungsbausteine und Schnittstellen zur Peripherie. 

Die wichtigsten Leistungsmerkmale:

  • Anbindung von Fertigungslinien mit mehreren Arbeitsstationen
  • Modellierung von mehrstufigen und verzweigten Arbeitsabläufen innerhalb der Linie
  • Abbildung von variantenreichen Produkt-Konfiguratoren und kleinen Losgrößen
  • Visualisierung von Arbeitsanweisungen und Informationen zum jeweils aktuellen Arbeitsschritt
  • Ankopplung von Peripheriegeräten (z. B. Schrauber mit Online-Drehmoment-Überwachung)
  • Ansteuerung von Materialentnahmesystemen (z. B. Pick-by-Light)
  • Erfassung, Visualisierung und Dokumentation von Echtzeit-Daten während der Bearbeitung
  • Integrierte Qualitätsprüfung, Materialflusssteuerung und Prozessverriegelung
  • Flexible Prozesssteuerung inkl. Abbildung von Nacharbeit
  • Unterstützung von Poka-Yoke-Funktionen
  • Offline-Fähigkeit auf Basis dezentraler Infrastruktur

Prospekt




HYDRA-DMC ausgezeichnet

INDUSTRIEPREIS – Best of 2017


HYDRA-DMC wurde mit dem INDUSTRIEPREIS – Best of 2017 ausgezeichnet

Veranstaltungen

Webinar: Logistik und Produktion effizienter gestalten

Webinar: Logistik und Produktion effizienter gestalten

26.07.2017 Online
Anmeldung
MPDV-Kundenforum Region Schweiz

MPDV-Kundenforum Region Schweiz

31.08.2017 Zürich
Anmeldung